Arbeitskreis Bildung der SPD-Kreistagsfraktion

von Kreistagsfraktion Höxter (Kommentare: 0)

  • Der Fraktions-Arbeitskreis, der den SPD-Mitgliedern im Kreisausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Kreisentwicklung zuarbeitet, hat sich am 22. August im Fraktionsbüro getroffen. Neben der Vorbereitung der September-Ausschusssitzung wurde über ein kreisweites Konzept der IT-Betreuung aller Schulen im Kreis Höxter beraten. Ob dieses Konzept eventuell auf das gesamte Hochstift oder sogar OWL übertragen werden könnte, blieb vorerst offen, hier wollten die Fraktionsmitglieder die bereits auf den Weg gebrachte Initiative der Beverunger Ratsfraktion abwarten.
  • Rolf-Dieter Crois, Detlef Hornstein und Johannes Reineke werden die SPD-Fraktion am 4. November auf der Fachtagung für Kommunalpolitik „Kultur gestalten!“ in Unna vertreten.
  • In der nächsten Ausschusssitzung wird die SPD-Fraktion anlässlich der Vorstellung des neuen Integrationskonzeptes des Kreises Höxter Informationen über die Struktur, Auslastung und Umsetzung der sogenannten „Internationalen Klassen“ an den Schulen im Kreis Höxter einfordern. Das Integrationskonzept wird in der Gesamtfraktion beraten und mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen in der Flüchtlingshilfe und -qualifizierung diskutiert, bevor die Fraktion sich öffentlich äußert.
  • Ausführlich wurde die Notwendigkeit einer kreisweiten, abgestimmten Schulentwicklungs-planung (SEP) diskutiert. Hier sind die Ratsfraktionen ebenfalls gefragt, genau wie die Kreispartei. SEP soll ein Tagesordnungspunkt auf der kommenden Kreisvorstandssitzung werden. Nach der Bundestagswahl wird die Bildungspolitik in der Fraktion und im Kreisverband wieder einen hohen Stellenwert erhalten.

(jr, 23.08.2017)

Zurück

Einen Kommentar schreiben