Kevin Kühnert kommt zur Zukunftskonferenz

von Dietmar Kanand (Kommentare: 0)

Kevin Kühnert kommt in den Kreis Höxter (v.l. Nora Wieners, Marcel Franzmann, Liborius Schmidt, Julian Schulz, Julia Nitzbon, Marius Röhl)

Unter dem Motto „Eine Idee für Morgen“ soll dort über die Zukunft des Kreis Höxter und darüber hinaus diskutiert werden. „Was wünschen sich Jugendliche und wie stellen sie sich den Kreis Höxter von morgen vor? Auf diese Fragen wollen wir eine Antwort suchen und die Ergebnisse in unserer politischen Arbeit dann umsetzen“, beschreibt Liborius Schmidt und lädt alle, die mitgestalten wollen – egal welchen Alters – hierzu ein.  Im Anschluss findet eine Party mit Livemusik und Getränke zum fairen Preis statt.

An der Veranstaltung wird auch der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert teilnehmen. Er hat es in den vergangenen Monaten geschafft viele junge Menschen für die Politik zu begeistern und wird bei seinem Input sicherlich deutlich machen wie wichtig politische Beteiligung ist. „Gerade jetzt ist es wichtig, dass sich viele junge Menschen hier in der Region beteiligen, damit wir diese lebenswert gestalten können. Themen können zum Beispiel Freizeitangebote, der Nahverkehr oder die Arbeit sein“, so der Juso-Kreisverband.

Nach zwei Jahren wählen die Jusos im Kreisverband Höxter am 2. November auch einen neuen Vorstand. Der langjährige Vorsitzende Marcel Franzmann wird nicht mehr für den Posten des Vorsitzenden kandidieren. „Die Arbeit in den letzten Jahren hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Es war toll zu sehen, dass gerade in letzter Zeit wieder mehr Jugendliche Interesse an Politik zeigen. Gemeinsam mit allen Jusos im Kreis konnten wir bereits einiges bewegen. Gerade in den heutigen Zeiten kommt es auf die Jugend an, sich mit einer starken Stimme in das politische und gesellschaftliche Leben einzumischen“, sagt Franzmann.

Zurück

Einen Kommentar schreiben