Kostenlose Bildung

von der KITA bis zur UNI

Folgt uns auf Facebook und Instagram für Einblicke in Juso und SPD Projekte

News

„Aufbruchsstimmung der Ampelvereinbarung im Kreis Höxter nutzen!“

Die SPD entscheidet am kommenden Samstag auf ihrem Parteitag über den Koalitionsvertrag, den sie gemeinsam mit den Grünen und der FDP ausgearbeitet hat. Die Sozialdemokratie im Kreis Höxter wird durch Dr. Ulrich Kros dort vertreten. Der Kreisverband hat ihn als Delegierten gewählt. Kros freut sich: „Ich bin stolz, dass ich für den Kreis Höxter beim Parteitag dabei sein darf!“

Resolution

Im Kreis Höxter sollen sich alle Menschen sicher und wohl fühlen. Insbesondere unsere Kinder. Sie müssen vor Missbrauch geschützt werden. Damit das gelingt, stellt sich das Jugendamt neu auf. Dafür machen wir verantwortungsvolle Vorschläge, hier unsere Resolution. Wir freuen uns auf eine offene und faire Debatte.

 

SPD zum Bundestagswahlergebnis im Kreis Höxter: „Votum für soziale, ökologische und innovative Politik!“

„SPD, Grüne und FDP haben Stimmengewinne erzielt. Die SPD ist zur stärksten Partei geworden“, so Helmut Lensdorf. Vorsitzender der Kreis-SPD, in seiner Analyse des Bundestagswahlergebnis. Weiter: „Die beiden Unionsparteien sind mit rund 19 und 5 Prozent zusammen auf Platz 2 gelandet. Grüne und SPD haben mit jeweils über 5 Prozent im Plus die größten Zugewinne. Es gilt jetzt, diese Signale aus dem Wahlergebnis inhaltlich richtig zu interpretieren. Es ist ein Votum für soziale, ökologische und innovative Politik! Bei der Kanzlerfrage hat Olaf Scholz den größten Zuspruch bekommen.“

Gute Stimmung bei den SPD-Senioren

 

Uli Kros, Gabriele Hillebrand und Willi Hoblitz (1. Reihe von links nach rechts) freuten sich über eine gelungene Veranstaltung der AG 60plus

 

Die Arbeitsgemeinschaft AG60plus in der SPD traf sich in Godelheim um einen neuen Vorstand zu wählen und über die allgemeine politische Situation zu beraten. Dazu hatten sie den Bundestagskandidaten ihrer Partei, Uli Kros, eingeladen. Er zeigte sich erfreut über die aktuellen Meinungsumfragen und warnte vor Überheblichkeit oder zu früher Siegesgewissheit. „Aber wir können es gemeinsam schaffen und hätten dann zum ersten Mal seit 16 Jahren wieder einen sozialdemokratischen Bundeskanzler“, sagte Kros zu den Senioren.

In seiner Rede ging er aber auch auf einzelne Themen ein, die für ältere Menschen von besonderer Bedeutung sind. So erläuterte er den Weg, die Renten zu sichern und gleichzeitig das Renteneintrittsalter nicht zu erhöhen. Auch die Zukunft einer Bürgerversicherung für die Gesundheitsversorgung statt der aktuellen Krankenversicherung spielte eine Rolle.

Besonders interessant waren aber auch seine Schilderungen über viele Erlebnisse im Wahlkampf. Kros führt ja viele Gespräche vor Ort, an Haustüren und bei Veranstaltungen. So könne er viele Menschen erreichen. Auch in sozialen Netzwerken sei er sehr aktiv und würde auch dort viele zustimmende Stimmen bekommen.

Aber im Vordergrund der Veranstaltung stand der Rechenschaftsbericht des alten Vorstandes und die Wahl eines neuen. Horst Franke konnte als ehemaliger „Chef“ der Arbeitsgemeinschaft berichten, dass sie auch in der Corona-Pandemie immer dann Treffen durchgeführt hätten, wenn es die Situation zuließ. Für ihn habe der Kampf um soziale Gerechtigkeit immer im Vordergrund gestanden.

Gabriele Hillebrand-Franke aus Willebadessen wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie ist damit die erste Frau in der dreißigjährigen Geschichte der Arbeitsgemeinschaft, die diese Aufgabe übernimmt. Ihr zur Seite wird Willi Hoblitz aus Brakel als Stellvertreter zur Seite stehen, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Unser Kandidat für den Bundestag

Aktuelles der SPD

Der Morgen, „an dem wir aufbrechen“

SPD, Grüne und FDP haben den Koalitionsvertrag unterschrieben. Damit ist jetzt der Weg frei für die neue Fortschrittskoalition, die sich viel vorgenommen hat – und keine Zeit verlieren will. Am morgigen Mittwoch geht’s los.

Starkes Team für Deutschland – starkes Team aus und für NRW

Heute hat Olaf Scholz seine zukünftigen SPD-Ministerinnen und -Minister vorgestellt. Unser Landesvorsitzender Thomas Kutschaty bewertet die Personalien wie folgt:

Die neuen SPD-Ministerinnen und Minister

Vier Frauen, drei Männer. Olaf Scholz hat die SPD-Bundesministerinnen und -minister vorgestellt: „Sicherheit wird in den Händen starker Frauen liegen.“ Und Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister.

98,8 % für den Aufbruch

Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien.

Jürgen Coße neuer Vorsitzender des Landesparteirats

Der Landesparteirat der NRWSPD hat einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem die frisch gewählte Bundestagspräsidentin Bärbel Bas nach elf Jahren nicht erneut für den Vorsitz antrat, wurde Jürgen Coße zunächst digital, dann per Briefwahl heute zu ihrem Nachfolger gewählt. 45 Stimmen und eine Enthaltung entfielen auf den Bundestagsabgeordneten. Zu seinen Stellvertreterinnen wurden Aylin Doğan (44 Stimmen), […]

Kontaktieren sie unseren Kreisvorsitzenden Helmut Lensdorf

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bitte hinterlassen Sie uns ihren vollen Namen sowie ihre Telefonnummer damit wir Sie bestmöglich erreichen können.