Kostenlose Bildung

von der KITA bis zur UNI

Folgt uns auf Facebook und Instagram für Einblicke in Juso und SPD Projekte

News

SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus in Höxter Dialogtour "Wir kommen, um zu sprechen und zu hören!"

Die SPD-Seniorinnen und Senioren sind mit dem Bus auf Deutschlandtour. „Die Arbeitsgemeinschaft der SPD 60plus möchte in allen Bundesländern mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, um ihre Vorstellungen und Anliegen zu erfahren – Abstandsregeln, klar – aber greifbar und im persönlichen Gespräch.“, so der Bundesvorsitzende Lothar Binding.

Binding, der finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion ist kommt auch nach Höxter. Er trifft dort den Bundestagskandidaten Uli Kros und steht den Bürger*innen am Donnerstag, 29 Juli ab 13.00 Uhr auf dem Marktplatz in Höxter Rede und Antwort. Kros und Binding geben auch Antworten auf Fragen zum Zukunftsprogramm der SPD.

Seit einiger Zeit touren die SPD-Senior*innen unter dem Motto „SPD Zukunftsprogramm –  Wir kommen, um zu sprechen und zu hören!“ mit einem Bus durch NRW und besuchen insgesamt 66 Städte.

„Wir wollen mit allen ins Gespräch kommen", sagt Uli Kros.  „Wir wollen wissen, was den Leuten wichtig ist und sagen was wir vorhaben.“ An der Aktion beteiligen sich viele Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft 60 plus aus dem Kreis Höxter. Es gehe dabei nicht um Kundgebungen. Die SPD-Senior*innen wollen „eine gemütliche Gesprächsatmosphäre“ schaffen - auf Marktplätzen oder in Fußgängerzonen.

SPD: „Den Jugendhilfeausschuss endlich konkret einbeziehen!“

„Wie tief der Missbrauchsfall von Lügde-Elbrinxen auch unseren Kreis Höxter betrifft, wird uns erst seit Anfang dieses Jahres klar. Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss des Landtages hat schon jetzt viel zur Aufklärung beigetragen. Es geht um Kindeswohl. Es geht um die Stärkung des Jugendamtes. Dieses Ziel sollte Konsens unter den demokratischen Fraktionen sein. Damit das erreicht wird, muss man sich im Sinne der Sache offen der Kritik und beharrlichen Nachfragen stellen. Persönliche Befindlichkeiten haben da zurückzustehen“, fordert Loreen Lensdorf, Sprecherin der SPD-Fraktion im Jugendhilfeausschuss.

„Vertrauen ins Jugendamt erneuern!“

Auf dem Campingplatz Elbrinxen wurde Mädchen und Jungen über Jahre und Jahrzehnte systematisch großes Leid angetan. Der Schutz von Kindern hat hier auch im Kreis Höxter versagt. Dieser bedrückenden Thematik ist Landrat a.D. Friedhelm Spieker mit der Art seines Auftritts und mit seinen Aussagen beim Parlamentarischen Untersuchungsausschuss nicht gerecht geworden. Die oberste Verantwortung für die Arbeit im Jugendamt hat der Landrat. Herr Spieker kann diese nicht einfach wegdelegieren und als einen Punkt unter ach so vielen abstempeln“, so Helmut Lensdorf, SPD-Kreisvorsitzender, in einer Presseerklärung zur Zeugenvernehmung des ehemaligen Landrates.

Ulrich Kros: „In der Pflege muss mindestens Tariflohn gezahlt werden!“

Im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des SPD-Kreisverbandes Höxter steht der Beitrag der DGB-Regionsgeschäftsführerin in Ostwestfalen-Lippe, Anke Unger. Mit der Gewerkschafterin beraten die Sozialdemokratinnen und –demokraten am Dienstag in einer Videokonferenz über die Qualität und Zukunft der Arbeitsplätze im Kreis Höxter. Ein Schwerpunkt ist das Tariftreuegesetzvorhaben im Bereich Pflege. Dr. Ulrich Kros hat dieses Thema vorbreitet.

Unser Kandidat für den Bundestag

Aktuelles der SPD

Jetzt Briefwahl beantragen

Du möchtest bei der Bundestagswahl Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl!

Das Beste aus dem Internet | KW 30

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit ein paar Gründen dafür, warum Laschets Wahlkampf "ein Skandal des Unterlassens" ist und wieso #keinenfussbreit so aktuell ist wie nie.

Jetzt Plakat spenden!

Unterstütze uns mit einem Großflächenplakat in Deiner Nachbarschaft!

Wir gedenken der Opfer

Zehn Jahre ist es her, dass ein Rechtsextremist in Norwegen 77 Menschen tötete, unter ihnen zahlreiche junge Sozialdemokrat*innen. Wir trauern um die Ermordeten.

„Wir stemmen das gemeinsam!“

Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler.

Kontaktieren sie unseren Kreisvorsitzenden Helmut Lensdorf

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bitte hinterlassen Sie uns ihren vollen Namen sowie ihre Telefonnummer damit wir Sie bestmöglich erreichen können.