Kostenlose Bildung

von der KITA bis zur UNI

Mittwoch, 28. April, in Bad Driburg: Gerade jetzt Zusammenhalt!

Trauer um Corona-Tote – Dank an Pflegende – Besondere Anerkennung der jungen Generation

Mittwoch, 28. April, in Bad Driburg: Gerade jetzt Zusammenhalt!

Kreis Höxter/Bad Driburg. Nadine Nolte, Sprecherin der SPD in Bad Driburg, und Helmut Lensdorf, Vorsitzender der Sozialdemokratie im Kreis Höxter, rufen gemeinsam zur Teilnahme am Trauermarsch in Bad Driburg auf. Die Bad DriburgerKommunalpolitikerin: „Wir nehmen Anteil an der Trauer um die 80.000 Toten, die die Corona-Pandemie in Deutschland bereits gefordert hat. Wir zeigen unseren Respekt den vielen Menschen, die im Gesundheitswesen Vorsorge betreiben, Leben schützen und retten.“

Der Trauermarsch, den „Nicht willkommen“, die demokratische Initiative gegen Rechts, veranstaltet, beginnt am Mittwoch, 28. April, 17 Uhr am Leonardo-Brunnen in Bad Driburg. Helmut Lensdorf dankt den Initiatoren für die Einladung: „Wir wenden uns gemeinsam klar und deutlich gegen Leugnung, Verharmlosung und Spaltung.“

Gerade jetzt gelte es den Zusammenhalt zu stärken, die Menschen in der Pflege zu unterstützen und zu schützen. Der SPD-Vorsitzende weiter: „Darüber hinaus gilt hier unsere besondere Anerkennung der jungen Generation. Viele Monate lang keine Party, keine freundschaftlichen Umarmungen, keine unbeschwerte Kirmes. Das sind große solidarische Opfer, die die Kids, Teens und Twens in besonderer Weise bringen. Und bei allem verständlichen Unmut in dieser schwierigen Zeit kommen sie nicht auf die Idee, Leugnern, Verharmlosern und Spaltern zu trauen.

Nadine Nolte ergänzt: „Wir haben eine große Verantwortung, dieser Generation diesen enormen Vertrauensvorschuss zurückzuzahlen – mit lebendiger Demokratie, gesellschaftlicher Vielfalt und gesunder Umwelt.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?