Die neue Respekt - Rente

Aus Respekt vor der Lebensleistung

Online Petition unterschreiben

„Ein Vorbild für den Kampf für Gleichberechtigung“

SPD Kreisverband Höxter veranstaltet Kinoabend in Warburg

Kreis Höxter. „Das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts, der Weltfrauentag am 8. März und der Equal Pay Day zeigen, wie wichtig es war und ist, sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern einzusetzen“, meint Julia Nitzbon, stellvertretende SPD-Vorsitzende im Kreis Höxter. „Ein Beispiel, der den Kampf für Gerechtigkeit und die gleichen Chancen für Frauen und Männer zeigt, ist der Film 'Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit'.“ Er erzähle die Geschichte der amerikanischen Juristin Ruth Bader-Ginsburg. Der SPD Kreisverband Höxter präsentiert  den Film 'Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit' im Cineplex in Warburg.

Die sozialdemokratischen Frauen im Kreis Höxter laden – auch Männer - am Samstag, 23. März, um 17 Uhr zum Film- und Diskussionsabend ein. Ihre Teilnahme bereits zugesagt hat Sally Lisa Starken, Kandidatin für die Europawahl. „Frauen in der Politik ist das wichtige Dauerthema seit 100 Jahren und mehr. Am 23. März aktuell in Warburg“, so Julia Nitzbon abschließend. Der ermäßigte Eintritt beträgt 6 Euro.

Zum Inhalt des Films: Ruth Bader-Ginsburg ist die einzige Frau im Supreme Court, dem neunköpfigen Obersten Gerichtshof in den USA und erst die zweite Frau, die in das Gremium berufen wurde. In ihrer Arbeit schaffte sie es auf Ungerechtigkeiten im Verhältnis zwischen Männern und Frauen aufmerksam zu machen und diese anzugehen. Sie ist eins von vielen Vorbildern im Kampf für Geschlechtergerechtigkeit und macht Mut, sich für diese Ziele einzusetzen und auch dann am Ball zu bleiben, wenn es aussichtslos erscheint.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?